LJM Kurzbahn am 18. und 19.11.2017 in Hannover

Bei den Landesmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge auf der Kurzbahn in Hannover am 18.  und 19. 11.2017 waren von der SSG Braunschweig Lukas Bartholomäus, Mette Marie Fauck, Louis Gerlach, Lina Olivia Kilper, Alina Kunth, Evelyn Kunth, Enno Mennenga, Mattis Peeck, Jeslyn Janie Petzold, Nina Schulze Sudhoff, Maximilian Schwermer, Keno Wernstedt, Luis Wernstedt, Berit Wiehle und Martin Wrede am Start. Oskar Rudek fehlte leider verletzt.

Die meisten Medaillen konnte Enno Mennenga sammeln. Er gewann Gold über 200 m Brust und 200 und 400 m Lagen, Silber über 200 m Schmetterling und Bronze über 50 und 100 m Brust und 100 m Schmetterling. Außerdem erreichte  er über 50 und 100 m Brust und 100 m Schmetterling das Finale. Eine echte Ausdauerleistung!

Louis Gerlach konnte für die 100 m Rücken eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen und Martin Wrede erschwamm ebenfalls Bronze über 50 m Freistil.

Keno Wernstedt schaffte es über 50 und 100 m Freistil in die Endläufe und konnte dort seine gute Form bestätigen.

Die Staffeln über 4×50 m Freistil und 4×50 m Lagen männlich erreichten mit den Schwimmern Enno Mennenga, Keno Wernstedt, Maximilian Schwermer und Martin Wrede zweimal den vierten Platz.

Die Mannschaft zeigte sich in guter Form und konnte viele Bestzeiten mit nach Hause nehmen.

 

Enno Mennenga, Keno Wernstedt, Martin Wrede

2017-12-04T12:34:43+00:00 29. November 2017|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen