Landesmeisterschaften offen in Braunschweig

Am 1. und 2. April fanden in Braunschweig unsere Landesmeisterschaften statt.

Als am Samstag um 8.30 Uhr die Massen ins Heidbergbad stürmten, war klar, dass wir gegen ein großes Starterfeld antreten mussten. Aber neben 10 Gold-, 6 Silber- und 10 Bronzemedaillen in den Jahrgangswertungen konnten wir noch einige Qualifikationszeiten für die Norddeutschen Meisterschaften erreichen.

Außerdem wurde Alina Saymé mit 2:12,35 Minuten über 200 m Freistil Siegerin in der Juniorinnenwertung und in der offenen Wertung zweite. Über 100 m Freistil wurde sie zweite in der Juniorinnenwertung.

Über 50 m Freistil konnte ich neben 4 Jahrgangstiteln und einer Bronzemedaille meinen ersten offenen Landesmeistertitel gewinnen. Nach einem ganz engen Rennen schlug ich nach 26,40 Sekunden gleichzeitig mit Janina Herbst von der Eintracht Hildesheim an. Das ist ein neuer Landesaltersklassenrekord und auch ein neuer offener Bezirksrekord.

Ida Belhustede konnte zwei Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Diren Özmen und Marco Laborius freuten sich über einen kompletten Medaillensatz und Lina Sander über eine Gold- und eine Bronzemedaille. Joke Ahrens gewann zweimal Silber und einmal Bronze, Sophia Laborius zweimal Bronze und Alina Düren und Janice Petzold einmal Bronze.

Der Wettkampf hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Wir haben uns gegenseitig angefeuert, in den Pausen Karten gespielt und waren bei diesem schönen Wetter auch mal draußen.

Auch wenn der Wettkampf lang und sehr anstrengend war, konnte unser Trainer Sören Novin sehr zufrieden mit uns sein!

 

Katharina Wrede

2017-04-03T22:49:58+00:00 3. April 2017|