SSG-Masters erfolgreich bei Deutschen Meisterschaften „Lange Strecke“

Am vergangenen Wochenende fand in Wetzlar die 33. Int. Deutsche Meisterschaft der Masters auf den „Langen Strecken“ statt. 600 Athletinnen und Athleten kämpften an 3 Tagen um die nationalen Titel in den jeweiligen Altersklassen 20 bis 90 Jahre. Darunter befanden sich auch 8 Athletinnen und Athleten der SSG Braunschweig, die sich am Donnerstagnachmittag auf den Weg nach Wetzlar machten. Nach langer Anreise und schnellem Beziehen der Hotelzimmer ging es für die Athleten der SSG zum Abendessen zu einem Italiener in der Nähe des Hotels. Trotz leckerem Essens mussten einige Schwimmer und Schwimmerinnen aufgrund der nicht „sportlerfreundlichen“ Portionsgrößen hungrig ins Bett gehen.

Am Freitag ging es für die Athleten und Athletinnen über die 1500 m und 800 m Freistil Distanzen ins Wasser. Dabei starteten alle SSG-Athleten und Athletinnen über die 800 m Freistil. Zusätzlich gingen Lara Kleinschnittger und Maik Biermann noch über die 1500 m Freistil Distanz an den Start. Besonders Lara Kleinschnittger konnte mit zwei Starts, die jeweils mit Silber belohnt wurden, überzeugen. Peter Schwenzer und Ralf Pfefferkorn konnten ebenfalls die Silbermedaille in ihrer Altersklasse erschwimmen. Am Ende des Tages waren alle mit ihren Leistungen sehr zufrieden und belohnten sich mit einem Besuch in einem Restaurant, diesmal mit schwimmerfreundlicheren Portionen.

Am Samstag ging es erneut für die Athleten und Athletinnen der SSG Braunschweig ins Wasser. Mit jeweils einem Einzelstart überzeugten vor allem Peter Schwenzer mit einer Bronzemedaille und Ralf Pfefferkorn mit einer Goldmedaille über die Distanz 200 m Rücken. Die Staffel der Männer konnte ebenfalls beide Starts in Edelmetall verwandeln. Für die Strecken 4 x 200 m Freistil musste sich die SSG-Mannschaft von nur einer weiteren Mannschaft geschlagen geben und konnte sich in der Besetzung Peter Schwenzer, Guido Jung, Daniel Hohmann und Ralf Pfefferkorn über eine Silbermedaille freuen. Trotz nur kurzer Pause zwischen den Staffelstarts lieferte die Staffel über 4 x 200 m Brust ein sehr spannendes Rennen in der Besetzung Peter Schwenzer, Guido Jung, Maik Biermann und Daniel Hohmann ab und erreichte den ersten Platz. Am Abend wurde der erfolgreiche Tag in einer größeren Runde mit anderen Athletinnen und Athleten des Wettkampf in der Innenstadt von Wetzlar mit Eis und Nudeln oder Pizza gewürdigt.

Am letzten Tag der Meisterschaften ging es nochmal für einige Athletinnen und Athleten um den Kampf um Medaillen. Dabei stachen besonders die Leistungen von Peter Schwenzer, Ralf Pefferkorn und Lara Kleinschnittger auf der Distanz 400 m Freistil heraus, die sich alle über eine Silbermedaille freuen konnten. Darüber hinaus überzeugte Lara Kleinschnittger bei den 200 m Schmetterling und musste sich nur von einer Konkurrentin geschlagen geben. Daniel Hohmann verwies seine Konkurrenz bei den 200 m Brust auf die hinteren Plätze und gewann die Strecke in seiner Altersklasse. Zum Schluss krönt die mixed Staffel über 4 x 200 m Freistil mit einer Goldmedaille in der Besetzung Lara Kleinschnittger, Jessica Lillienthal, Daniel Hohmann und Ralf Pfefferkorn das Ende der Meisterschaften.

Mit insgesamt vier Goldmedaillen, neun Silbermedaillen und einer Bronzemedaille in Einzel- und Stafffelstarts sowie einigen neuen persönlichen Bestleistungen im Gepäck fuhr die Mannschaft der SSG Braunschweig am Sonntagnachmittag wieder glücklich und zufrieden in die Heimat.

Von: Anne Robrade

2017-05-04T20:03:50+00:00 4. Mai 2017|